Um Daten von Ihrem Android-Telefon oder Tablett entfernen, indem Sie es auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Das Zurücksetzen auf diese Weise wird auch als „Formatierung“ oder „Hard Reset“ bezeichnet.

Wichtig: Ein Factory Reset löscht alle Ihre Daten von Ihrem Gerät.

Wenn Sie einen Reset durchführen, um ein Problem zu beheben, empfehlen wir Ihnen, zuerst andere Lösungen auszuprobieren. Erfahren Sie, wie Sie Probleme mit Android beheben können.

Hinweis: Nicht alle Android-Geräte haben Einstellungen am gleichen Ort oder mit gleichen Namen. Informationen zu den Einstellungen Ihres Geräts finden Sie auf der Supportseite Ihres Herstellers.

Bereiten Sie sich auf den Werksreset vor.
Schritt 1: Kennen Sie den Nutzernamen und das Passwort für das Google-Konto auf Ihrem Gerät.

Schritt 2: Sichern Sie Ihre Daten in Ihrem Google-Konto.

Schritt 3: Einstecken & Anschließen

Werkseinstellung Ihres Android-Geräts
Öffnen Sie die App Einstellungen Ihres Geräts.
Tippen Sie auf System und dann auf Erweitert und dann auf Optionen zurücksetzen.
Wenn Sie „Erweitert“ nicht sehen, tippen Sie auf Optionen zurücksetzen.
Tippen Sie auf Alle Daten löschen (Werksrückstellung) und dann auf Telefon zurücksetzen oder Tablett zurücksetzen. Geben Sie bei Bedarf Ihre PIN, Ihr Muster oder Ihr Passwort ein.
Um alle Daten vom internen Speicher Ihres Geräts zu löschen, tippen Sie auf Alles löschen.
Wenn das Gerät mit dem Löschen fertig ist, wählen Sie die Option zum Neustart.
Richten Sie Ihr Gerät ein und stellen Sie Ihre gesicherten Daten wieder her.
Wenn Sie die Einstellungsanwendung Ihres Geräts nicht öffnen können, können Sie versuchen, Ihr Android-Gerät mithilfe der Strom- und Lautstärketasten werkseitig zurückzusetzen. Wir empfehlen, die Supportseite Ihres Herstellers für gerätespezifische Anweisungen zu konsultieren.

Ähnliche Artikel
Fügen Sie ein Konto zu Ihrem Android-Gerät hinzu.
Sie können sich nicht in Ihrem Google-Konto anmelden.
Ihr Android-Gerät kann nicht entsperrt werden.

Bereiten Sie sich auf den Werksreset vor.
Schritt 1: Kennen Sie den Nutzernamen und das Passwort für das Google-Konto auf Ihrem Gerät.
Um Ihre Daten nach dem Zurücksetzen wiederherzustellen, müssen Sie Sicherheitsinformationen eingeben. Die Eingabe der Informationen zeigt, dass Sie oder jemand, dem Sie vertrauen, den Reset durchgeführt haben.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Sicherheitsinformationen haben, bevor Sie Ihr Gerät zurücksetzen.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Google-Konto auf dem Gerät kennen.
Öffnen Sie die App Einstellungen Ihres Geräts.
Tippen Sie auf Konten.
Siehe einen Nutzernamen für das Google-Konto.
Stellen Sie sicher, dass Sie das Passwort für das Google-Konto auf dem Gerät kennen. Melden Sie sich zur Bestätigung bei diesem Konto auf einem anderen Gerät oder Computer an. Wenn Sie sich nicht mehr an das Passwort erinnern können, erhalten Sie Hilfe zur Anmeldung.
Wenn Sie eine Bildschirmsperre eingerichtet haben, stellen Sie sicher, dass Sie die PIN, das Muster oder das Passwort Ihres Geräts kennen. Wenn Sie Ihr Gerät nicht freischalten können, erfahren Sie, was Sie tun können.
Tipp: Wenn Sie Ihr Passwort für Ihr Google-Konto kürzlich zurückgesetzt haben, warten Sie 24 Stunden, bevor Sie einen Werksreset durchführen.

Categories: Android

Comments are Closed on this Post